Skip to main content

Formosa Oolong Tee

Der Oolong Tee gehört zu der gelben Teesorte und gilt als ganz besonders angenehm und magenfreundlich. Dieser Tee ist halb fermentiert und äußerst koffeinhaltig. Die Herstellung wird in China und Taiwan vorgenommen. Dabei müssen die Teeblätter als Erstes nach der Ernte in der Sonne liegen, und anfangen zu welken. Anschließend müssen die Blätter in einem Raum zum Ruhen gelegt werden. Nach diesem Schritt findet die Oxidation statt. Bei der Herstellung des Tees werden die Blätter stets leicht gerieben und geschüttelt. Nur so kann der austretende Saft mit dem Sauerstoff der Luft reagieren. Je nach Dauer der Oxidation variiert der Geschmack des Tees mehr zum Grünen- oder Schwarztee.

Die gleiche Teepflanze und doch geschmacklich unterschiedlich:

Der Oolong Tee stammt aus Taiwan, China und Indien. Doch nach Erzählungen, gab es den Tee als Erstes in China aus der Provinz Fujian. Doch eigentlich ist es auch ganz egal, wo der Tee herkommt, denn es ist und bleibt immer die gleiche Teepflanze. Allerdings unterscheidet sich der Tee trotzdem im Geschmack. Das liegt meistens an der Beschaffenheit der Erde, wo der Tee angebaut wurde. Darüber hinaus kommt der Geschmack auf den Grad der Anfermentierung an. Der bekannteste Oolong Tee hat seine Herkunft in Formosa. Aber auch der Tee aus Fujian ist sehr beliebt. Der Formosa Oolong Tee ist deshalb so begehrt, weil er blumig und intensiv duftend schmeckt. Jedoch kann der Geschmack je nach Erntezeit und Qualität der Teepflanze etwas variieren. Der Fujian Oolong Tee schmeckt eher würziger und pikanter. Dann gibt es noch die Sorte Darjeeling Oolong Tee, die blumig und nussig schmeckt.

Die Zubereitung vom Formosa Oolong Tee:

In den jeweiligen Herstellungsgebieten gelten für den Tee strenge Regeln für die Zubereitung. Speziell die Zubereitung vom Formosa Oolong Tee ist denkbar einfach. Sie unterscheidet sich nicht großartig von der Zubereitung des Schwarztees. Es werden 12 g der Teeblätter für einen Liter Wasser benötigt. Das Wasser zum Aufgießen muss sehr heiß sein. Am besten ist eine Temperatur von 80 Grad. Darüber hinaus muss darauf geachtet werden, dass besonders weiches Wasser verwendet wird. Der Formosa Oolong Tee sollte nach dem Aufguss noch etwa drei Minuten ziehen. Nur so kann sich das Aroma richtig entfalten. Außerdem eignet sich der Tee optimal zum mehrfachen Aufguss. Übrigens hat jeder Aufguss des Tees einen speziellen Namen. Das sind die Namen „Tee des guten Geruchs, des Geschmacks und der langen Freundschaft“.

Die Wirkung des Formosa Oolong Tees:

Schon damals waren sich die Menschen über die positive Wirkung des Tees bewusst. Dadurch, dass der Tee eine geringe Gerbsäuremenge hat, ist er äußerst gesundheitsfördernd. Er schont den Magen und kann sogar beim Abnehmen helfen. Darüber hinaus stimuliert der Tee nicht nur das Nervensystem, sondern er regt auch den Stoffwechsel an. Des Weiteren wird dem Tee nachgesagt, dass er entzündungshemmend wirkt und sogar gegen Krebs vorbeugen kann. Der Formosa Oolong Tee enthält Polyphenole, und das in hoher Konzentration. Diese Inhaltsstoffe sind vor allem für gesundheitsfördernde Eigenschaften verantwortlich. Das bedeutet, dass der Tee auch die Fettablagerungen in den Blutgefäßen vermindert.

Die antioxidative Wirkung des Tees:

Der Formosa Oolong Tee ist speziell für seine antioxidative Wirkung bekannt. Er bekämpft die freien Radikale und hat eine äußerst positive Wirkung auf die Haut. Der Tee fördert eine gesunde Haut und reinigt sie zugleich. Außerdem wirkt der Tee vorbeugend gegen Fältchen und Hautalterungsprozessen. Wer den Formosa Oolong Tee regelmäßig trinkt, stärkt seine Zähne und das Zahnfleisch. Darüber hinaus beugt er gegen Zahnverfall vor. Wie bereits erwähnt, hat der Tee eine starke antibakterielle Wirkung. Und nicht zuletzt stärkt er das Immunsystem. Leider gibt es noch keine ausreichend belegten Studien über die Wirkung des Tees. Dennoch schwören die Teekenner auf den Tee und die guten Erfahrungen mit ihm. In den Herstellungsländern wird zu jedem fettigen Essen eine Tasse des Tees serviert, denn die Wirkung kann bei einer Diät unterstützend sein.

Formosa Oolong Tee

Formosa Oolong Tee ©iStockphoto/marekuliasz

Der Tee sollte jedoch nicht dazu verleiten, täglich fettes Essen zu verzehren. Es ist auch empfehlenswert, den Tee ohne Milch und Zucker zu trinken. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, sollte er nach Ausdauersport getrunken werden. So können die Entgiftungs-, Entwässerungs- und Reinigungsvorgänge im Organismus verbessert werden.

So kann der Tee am besten gelagert werden!

Wenn der Tee zu Hause steht, ist alles schön und gut. Doch der Formosa Oolong Tee muss auch richtig aufbewahrt werden, damit er seine positive Wirkung beibehält. Wie der Tee am bestens aufbewahrt werden kann, hängt von den jeweiligen Bedingungen zu Hause ab. Der Tee sollte in jedem Fall vor Oxidation geschützt werden. Am besten eignen sich Vakuum-Verpackungen und dichte Behälter zum Schutz des Tees. Allerdings reichen auch Gummibänder oder Kuchenklammern, wenn nichts anderes vorhanden ist. Darüber hinaus sollte der Tee vor allem vor Licht geschützt werden. Dafür eignen sich Teedosen oder undurchsichtige Verpackungen besonders gut. Ganz wichtig ist es, den Formosa Oolong Tee vor Feuchtigkeit zu schützen. Daher sollten auch hier Vakuum-Verpackungen verwendet und der Tee trocken gelagert werden. Es ist empfehlenswert, die Blätter ausschließlich mit einem Teelöffel aus der Verpackung zu nehmen. Niemals mit der Hand!

Wenn der Tee nicht häufig getrunken wird, ist er auch nicht optimal geschützt. Deshalb sollten nie mehrere Packungen gleichzeitig über 600 g geöffnet werden. Die Mindesthaltbarkeit des Formosa Oolong Tees ist unterschiedlich. Teesorten die weniger geröstet sind halten nicht so lange, wie stark gerösteter Tee. Der Oolong Tee sollte auf keinen Fall länger als sechs Monate geöffnet sein. Wenn der Tee geröstet ist, kann er auch ruhig zwölf Monate stehen und getrunken werden. Sollte der Tee noch nicht mal geöffnet worden sein, hält er bis zu zwei Jahre.

Formosa Oolong Tee beim Profi kaufen:

In fast jedem Supermarkt gibt es eine riesige Auswahl an Teesorten. Wer jedoch einen Formosa Oolong Tee kaufen will sollte besser die Augen aufhalten, denn in vielen Märkten gibt es zwar den Tee, jedoch werden diese häufig aromatisiert. Wer Oolong Tee erwerben möchte sollte in einen Teeladen gehen. Dort wird direkt die Professionalität erkannt. In einem Teeladen ist das Sortiment größer, was bedeutet, dass der Besitzer viel Erfahrung hat. Ein richtiger Teeladen besitzt nicht nur eine Sorte des Oolong Tees, sondern die wichtigsten Sorten. In dem Laden sollte außerdem ein gutes Verhältnis aus hellen und dunklen Oolongs bestehen. Darüber hinaus müssen prominente Namen unter den Teesorten stehen wie beispielsweise Dong Dong Oolong oder Wuji Oolong. Ob mit dem Tee ein Volltreffer gelandet wurde, wird sowieso erst zu Hause beim Trinken gemerkt.